Beiträge von PrankDave

    §1 Gültigkeit des Regelwerks

    1. Mit dem Betreten unseres Discord-Servers akzeptiert der Benutzer, sich sämtlichen Inhalten des Regelwerks zu unterweisen.
    2. Bei Missachtung der Regeln wird eine Sanktion seitens der Teammitglieder nach eigenem Ermessen erfolgen.


    §2 Benutzer

    1. Unsittliche, politisch motivierte, werbetreibende, sexistische und beleidigende Avatare bzw. Namen sind auf unserem Discord untersagt.
    2. Nach Möglichkeit ist der Ingame-Name zu verwenden, um Missverständnisse zu vermeiden. Unangemessene Namensgebungen werden nicht geduldet.
    3. Sonderzeichen im Namen sind nur im gewissen Maße erlaubt, soweit der Name noch erkennbar ist.
    4. Es ist selbstständig auf die eigene Privatsphäre und die von anderen zu achten.
    5. Es ist verboten, eine Sanktion zu umgehen durch die Nutzung eines Zweitaccounts.


    §3 Verhalten in Schreibchanneln

    1. Jeder Benutzer wird dazu angehalten, einer angemessener Atmosphäre beizutragen.
    2. Spamming, Beleidigungen und Provokationen werden im Chat nicht toleriert und sofort geahndet.
    3. Drohungen, völlig unabhängig davon ob sie ernst gemeint sind oder nicht, sind zu unterlassen.
    4. Werbetreibende, politisch motivierte oder anderweitig unsittliche Nachrichten sind verboten.
    5. Der Handel mit Echtgeld ist untersagt.
    6. Die Weitergabe privater Daten ist untersagt.
    7. Aus Gründen der Eigensicherung empfiehlt das Team, keine unbekannten Links anzuklicken.
    8. Das Betreiben von Sexting und Erfragen nach Nacktbildern ("Nudes") ist strengstens verboten und kann zu einer permanenten Sperre führen.



    §4 Verhalten in Sprachchanneln

    1. Es ist untersagt, den Discord-Support auszunutzen.
    2. Stimmverzerrer und störende Geräusche sind zu unterlassen.
    3. Telefontrolling ist verboten.
    4. Sprachaufnahmen sind auf dem Discord-Server nicht gestattet. Eine Ausnahme von dieser Regel besteht, wenn jene ausschließlich für die Erhebung von Beweisen im Falle von wiederholtem Fehlverhalten (z. B. Beleidigungen) anderer verwendet und nicht öffentlich geteilt wird.
    5. Der Support-Bereich wird nur zu den Supportzeiten (16:00-21:00 Uhr) gewährleistet. Sollte jemand außerhalb der Support-Zeiten Hilfe benötigen, kann er diesen trotzdem erbitten.



    §
    5 Weisungsrecht

    1. Weisungen von Teamangehörigen ist Folge zu leisten. Sollte ein Benutzer die Annahme verfolgen, von einem Teammitglied unangemessen nach dieser Regel behandelt worden zu sein, hat er der Weisung vorerst zu folgen, kann sich aber bei einem Ranghöheren über den Vorfall beschweren.
    2. Die Mitglieder des Head-Teams sind vom Regelwerk entbunden und können im Einzelfall Entscheidungen treffen, welche den Regeln übergeordnet sind.
    3. Das Hausrecht liegt bei Teammitgliedern des PlayShot-Teams.

    Mit dem Betreten des Netzwerkes akzeptiert der Spieler diese Regeln und verpflichtet sich, diese zu befolgen.

    Bei Missachtung dieser Regeln können vom Server-Team Strafen ausgesprochen werden.

    Es können jederzeit Änderungen am Regelwerk vorgenommen werden, welche mit sofortiger Wirkung bindend sind. Aus diesem Grund ist es Pflicht, sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Regeln in Kenntnis zu setzen.

    Unwissenheit schützt in keinem Fall vor Strafe.

    Das Regelwerk ändert sich kontinuierlich. Es ist selbstständig Sorge zu tragen, sich auf den aktuellen Stand zu

    halten.

    Die Mitglieder des Head-Teams sind vom Regelwerk entbunden und können im Einzelfall Entscheidungen treffen, welche den Regeln übergeordnet sind.


    § 2 Verhalten gegenüber Spielern/Teamlern


    Jegliche Beleidigungen an andere Mitspieler / den Server / sonstige Beteiligte sind verboten. Jeder Konflikt muss auf sachlicher Ebene gelöst werden.

    Radikalismus in jeglicher Form ist strengstens untersagt.

    Werbung in allen Formen ist verboten. Dazu gehören zum Beispiel:

    Werbung für andere Minecraft-Server

    Werbung für PlayShot.de auf anderen Netzwerken

    Werbung für einen Streaming-Dienst-Account (zum Beispiel YouTube / Twitch) - Ausnahme YT-Rang für eigenen Kanal!

    Werbung für eine bestimmte Marke / Firma

    Werbung für verbotene Modifikationen / Accountverkäufe

    Drohungen, ob leer oder ernst, sind verboten.

    Caps (dauerhafte Großschreibung) sind nicht erwünscht.

    Respektlose und provozierende Aussagen (nab, eZ, l2p, L, etc.) sind verboten.

    Das Team empfiehlt bzgl. §2.6, Wörter immer auszuschreiben, damit mögliche Verwechslungen gemieden werden.

    Der wiederholte Ausdruck von einem gleichen oder ähnlichen Wortlaut innerhalb einer kurzen Zeitspanne ist verboten (Spam).

    Die Privatsphäre aller Spieler sollte gewahrt werden. Das Veröffentlichen von solchen Informationen anderer Spieler kann je nach Schwere zu einer permanenten Sperre führen.

    Spielernamen, die nicht für alle Altersgruppen passend sind oder vulgäre Wörter enthalten, können kommentarlos gesperrt werden.

    Minecraft-Skins, welche beleidigende, anstößige oder nationalsozialistische Konturen zeigen, sind verboten

    Die Verwendung von irreführenden, anstößigen oder beleidigenden Ingame- und Clan-Namen und Clantags ist verboten.

    Untaktisches Spawnkilling bzw. Spawntrapping ist verboten. Taktisches Spawnkillen / Spawntrapping wird bis zu 2 Minuten toleriert.

    Wer das Chatklima wiederholt stört oder Aufforderungen von Teammitgliedern nicht befolgt, muss mit einer Bestrafung rechnen.

    Das Verhalten im VoiceChat ist mit dem Regelwerk des TeamSpeaks verbunden.

    Den Anweisungen des Serverteams ist Folge zu leisten. Solltet ihr ein Problem mit diesen haben, dann könnt ihr euch bei einem anderen Mod/SrMod/Admin melden.

    Desweiteren gelten alle Regeln, die im Spiel von Mods/SrMods/Admins erstellt werden.

    Das Betreiben von Sexting und Erfragen nach Nacktbildern ("Nudes") ist strengstens verboten und kann zu einer permanenten Sperre führen.



    § 3 Account, Bug-Using und Client-Modifikationen


    Jeder ist für seinen Account selbst verantwortlich. Falls also eine andere Person (als der ursprüngliche Eigentümer) gegen die Regeln verstößt, wird trotzdem ein Bann / Mute ausgesprochen.

    Bugs

    Das Ausnutzen von Bugs ist verboten. [z.B. Vervielfältigen(Dupen)]

    Ein entdeckter Bug sollte im Forum oder Teamspeak gemeldet werden.

    Jedes Item, das durch einen Bug entstanden ist, muss einem Mod/SrMod/Admin gemeldet werden. Je nach Wert/Entstehung des Items werden diese entfernt oder können behalten werden.

    Der Spieler kann aufgrund der technischen Möglichkeiten von Minecraft selbstständig Client Modifikationen (kurz Mods) installieren. Trotzdessen wird davon abgeraten, da somit ein reibungsloser Spielablauf auf Ascalter.de nicht mehr garantiert werden kann.

    Das Ascalter.de Team haftet nicht für Probleme, die aufgrund von Modifizierung des Minecraft Clients ausgelöst werden. Ebenso kann hierfür kein Support gewährleistet werden. Probleme in diesem Gebiet sind auf die darauf spezialisierten Minecraft-Foren auszulagern.

    Jegliche Modifikationen, egal ob am Client oder extern, welche dem Spieler einen erheblichen Vorteil während einer Partie gewähren, sind strengstens untersagt, da somit die Fairness gegenüber den anderen Spielern nicht mehr garantiert werden kann. Selbst das alleinige Joinen mit einer verbotenen Modifikation stellt bereits einen Regelverstoß dar.

    Im Folgenden ist eine Liste an erlaubten und verbotenen Client Modifikationen gegeben, an der es sich zu orientieren gilt.

    Erlaubte Modifikationen:

    Dynamic Lights / Player animated / andere Schönheiten

    LabyMod

    Minimaps OHNE Spieler-, Mob-, Entityradar

    Optifine

    Resource Packs (außer wenn agierend als X-Ray Tools)

    Schematica

    Shader

    Verbotene Modifikationen:

    Aimbot / Bow-Aimbot

    Anti Potion

    ArrowCam Mod

    Auto Crits (sneak & sprint)

    Autofishing

    Automatic eat

    Automatic equip

    Automatic Potion Effects / Fullbright

    Automatic tool / Weapon / AutoSword

    Chestfinder

    Click und collect

    Click Mods / Autoclicker / Makros / Mehrfaches Belegen der Tasten / Spezielle Mäuse / Sonstige Hilfsmittel zur Erhöhung der Klickrate

    DamageIndicator

    Derp / Annoy / Hitbox changer / Headless

    Fast fall / Fast place / Fast anything

    Fly

    Forcefield

    Freecam (360° Viewer)

    Inventory Tweaks / automatische Sortierung, Umsortierung oder Entleerung von Kisten oder Inventaren

    ItemDetector (detectet Items in der Hand von anderen Spielern)

    Jegliche Hacks / Cheats wie z.B. Nodus, Kronos, Huzuni etc.

    Killaura

    Modifikationen, die das Sneaken im Sprint / Chat ermöglichen

    Modifikationen, die die Position von Spielern, Mobs und sonstigen Entities zeigen, während diese nicht sichtbar sind (z.B. Minimaps mit Radar oder Nametags bei sneakenden Spielern)

    No Hunger

    NoHurtCam

    No Knockback / No Slowdown

    Nofall und alles, was Damage unterdrückt

    Pingspoofing oder sonstiges Ändern des Pingverhalten des Clients

    Print-Option bei Schematica

    Regen und Godmode / Fast Heal

    Skin-Blinker/Skin-Derp (automatisiertes Aktivieren / Deaktivieren von Skinlayer)

    Speed

    Spider

    Teleportation

    ToggleSneak (nur erlaubt, wenn der Client in Situationen, in denen sneaken nicht möglich wäre (z.B. beim Öffnen einer Kiste), nicht sneakt)

    Tracer / Wireframe

    VanillaEnhancements und allgemein Modifikationen zur automatischen Feststellung bzw. Berechnung von Höhen(-differenzen)

    Velocity modifier

    Waterwalk

    Waypoints / Auto walk

    X-Ray (egal ob als Modifikation oder Resource Pack)







    § 4 Sanktionen/Strafen


    Grundsätzlich werden Strafen nur in angemessener Härte und mit entsprechendem Grund ausgesprochen.

    Wenn Spieler eine Strafe als ungerecht empfinden, haben sie das Recht, im Forum bei der Kategorie Entbannungs-/Entmutungsanträgen einen einmaligen Antrag auf Milderung oder Aufhebung der Strafe zu plädieren. Bei angemessener Beweisführung kann die Strafe durch einen Moderator gemildert oder aufgehoben werden. Andernfalls ist eine Milderung oder Aufhebung der Strafe nur noch über den Kauf eines Unbans/Unmutes im Shop möglich.

    Mögliche Strafen sind:

    Ausschluss vom Netzwerk (Bann)

    Ausschluss aus dem Chat auf dem Minecraft-Server (Mute)



    § 5 Bauregeln


    Vollautomatische Redstone-Clocks sind verboten. Das betrifft alle Arten von Endlos-Schaltungen - egal, ob sie mit Redstone-Fackeln, Redstone-Repeatern, mit endlos laufenden Minecarts oder auf sonstige Arten gebaut wurden. Dies dient der Entlastung der Server-CPU.

    Farmen jeder Art, die automatisch laufen, sind verboten. Dies dient der Entlastung des Servers. Halbautomatische Farmen (Auslösen durch Knopf z.B.) sind erlaubt. Dies betrifft auch Farmen, bei denen Items in Trichter fallen. Nicht erlaubt sind z.B. Kaktusfarmen, bei denen der oberste Block automatisch gedroppt wird, Farmen, die mit einem Tageslichtsensor automatisch aktiviert werden und Mobfarmen mit automatischem Tötungsmechanismus bei denen die Dropps in einem Trichter landen.

    Alle Bauten, bei denen Tiere und/oder NPC's Mechanismen auslösen, sind verboten.

    Normale Mob-Farmen sind erlaubt, solange sie den Server nicht belasten.

    Wir behalten uns vor sehr große Farmen, MobSpawner-Konstruktionen oder ähnliche Bauten, die die Serverperformance und damit das Spielerlebnis aller negativ beeinflussen, zu verbieten oder zu verändern.

    Der Effekt eines Leuchtfeuers darf nur auf dem GS [Creative] des Besitzers aktiv sein und darf nicht mehr als 10Stk/Plot betragen. Bei Beschwerden benachbarter GS-Besitzer, greift ein Teamler ein.



    § 6 Sonstiges


    Das passive Erzeugen und aktive Farmen von Items, Koordinaten oder sonstigen Spielvorteilen, während man AFK ist, ist verboten

    Die Benutzung automatisierter Funktionen (Bots) ist verboten.

    Es ist nicht gestattet, gegen Echtgeld mit Coins, Items, Blöcken usw. zu handeln.

    Items, die im Spiel nicht über den regulären Weg gecrafted werden können, werden vom Team entfernt. Items die ihr bei Events, Gewinnspiele etc. erhalten habt, sind davon nicht betroffen. Also Spielerköpfe, Rüstungen & Co.

    Das Umgehen der Mute- oder Bannstrafe durch einen zweiten Account ist untersagt. Dabei ist es egal, in welcher Weise dieser Account in unsere Aufmerksamkeit tritt.

    Das Joinen mit Accounts, die von Accountlisten (öffentlich zugängliche Accounts) stammen, ist verboten.

    Mit deaktivierten PvP-Modus darf ein Spieler nicht griefen.

    Das Ausnutzen der Hilfe von Teammitgliedern (z.B. auch die /report Funktion) ist strengstens untersagt.

    Der Freundesstatus muss angemessen gehalten werden.

    Das Erfarmen von Kills ist verboten.



    § 7 Screensharing


    Das Serverteam behält sich vor, im Falle eines Verdachts auf Regelverstöße, den Spieler durch vom Netzwerk dafür berechtigte Personen, einen Screenshare durchführen zu lassen.

    Der Aufforderung eines Screenshares durch Moderatoren des Serverteams, ist dringlichst Folge zu leisten. Weigerungen seitens der Spieler sind als Vereitelung zu verstehen und werden dementsprechend sanktioniert.

    Spieler, welche zum Screenshare aufgefordert werden, dürfen zu keiner Zeit das PlayShot-Minecraft-Netzwerk oder den Teamspeak verlassen. Ein Verlassen des Servers wird als verdächtiges Verhalten gewertet und der Spieler wird infolgedessen gebannt.

    §1 Gültigkeit des Regelwerks


    Mit der Registrierung im PlayShot-Forum akzeptiert der Benutzer, sich sämtlichen Inhalten des Regelwerks zu unterweisen.

    Bei Missachtung der Regeln wird eine Sanktion seitens der Teammitglieder nach eigenem Ermessen erfolgen.

    Es können jederzeit Änderungen am Regelwerk vorgenommen werden. Diese sind mit sofortiger Wirkung bindend, weshalb es unerlässlich ist, sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Regeln in Kenntnis zu setzen.

    Unwissenheit schützt in keinem Fall vor einer Sanktion.

    Das Regelwerk ändert sich kontinuierlich. Es ist selbstständig Sorge zu tragen, sich auf den aktuellen Stand zu

    halten. Neue/veränderte Regeln sind sofort bindend. Alle Regeländerungen findest du hier: Alle Regeländerungen auf einen Blick

    Beiträge, Themen oder Beschreibungen in Profilen, welche gegen das Regelwerk verstoßen dürfen vom Serverteam entfernt werden.





    §2 Profileinstellungen


    Unsittliche, gefährliche, politisch motivierte, werbetreibende, sexistische und beleidigende Avatare bzw. Namen sind im Forum untersagt.

    Es ist ebenfalls untersagt, die Bilder Fremder, welche nicht zu Personen des öffentlichen Lebens zählen, als Avatar zu benutzen.

    Die Signatur sowie alle Beschreibungen der Profileinstellungen sind so zu gestalten, dass keine beleidigenden, provozierenden, drohenden, werbetreibenden, politisch motivierten oder anderweitig unsittlichen Aussagen daraus hervorgehen.

    Avatare und Signaturen dürfen keine blitzende, oder blinkende GIFs beinhalten.

    Auf die Privatsphäreeinstellungen hat jeder Benutzer selbst zu achten.





    §3 Themen, Beiträge und Konversationen


    Bei der Erstellung eines Themas, Beitrages oder einer Konversation sollte darauf geachtet werden, dass keine beleidigenden, provozierenden, drohenden, werbetreibenden, politisch motivierten oder anderweitig unsittlichen Aussagen daraus hervorgehen.

    Es ist ferner zu beachten, dass aus den Beiträgen ein Sinn hervorgeht.

    Nach Möglichkeit ist der Caps Lock zu meiden.

    Auf die Verwendung stilistischer Mittel, insbesondere Ironie oder Sarkasmus, ist nach Möglichkeit zu verzichten, um irreführenden Folgerungen vorzubeugen.

    Es ist darauf zu achten, die Themen bei der Erstellung im richtigen Unterforum einzugliedern.

    Beiträge sollten so formuliert sein, dass sie verständlich für die Leser sind.

    Das Ausnutzen der Like-/Dislike-Funktion ist untersagt.

    Das Ausnutzen der Funktion, Beiträge und Themen zu melden, kann je nach Fall zu einer Strafe führen.

    Spam, also das wiederholte schreiben der gleichen Nachricht, ist verboten.

    Andere Personen dürfen nicht zu einer Handlung genötigt werden.

    Das Verwenden und Publizieren von Texten anderer Personen ist verboten und kann zu der Löschung des Beitrages führen. Das gilt für Autoren dieses Forums, auch für alle externen Leuten. Ausgenommen davon sind Zitate.





    §4 Werbung


    Verweise zu sämtlichen kommerzorientierten Unternehmen, Organisationen usw. sind untersagt.

    Es ist ebenso verboten Links zu posten, welche nicht zum PlayShot-Netzwerk gehört



    §5 Allgemeines und Weisungen


    Der Besitz mehrerer Accounts ist im Forum verboten.

    Weisungen von Teamangehörigen ist Folge zu leisten. Sollte ein Benutzer die Annahme verfolgen, von einem Teammitglied unangemessen nach dieser Regel behandelt worden zu sein, hat er der Weisung vorerst zu folgen, kann sich aber bei einem Ranghöheren über den Vorfall beschweren.

    Das Hausrecht liegt bei Teammitgliedern des PlayShot-Teams.

    Die Mitglieder des Head-Teams sind vom Regelwerk entbunden und können im Einzelfall Entscheidungen treffen, welche den Regeln übergeordnet sind.

    Das alleinige Erfragen nach pornographischen Inhalten führt zu einer Sanktion.

    TeamSpeak Regeln


    §1: Nickname, Channelname und Avatar


    1.1 Das Verwenden von Sonderzeichen, also jegliche Zeichen, die sich nicht auf der deutschen/englischen Tastatur befinden, auch Alt-Codes sind in (Channel-)Namen verboten. Ebenso sind auch Nametags (Suffixes, Prefixes) vor, in oder hinter dem Namen, z.B.: [Moderator], (Admin) oder {Developer} verboten.


    1.2 Das Faken anderer Personen, speziell von Teammitgliedern und allgemein bekannteren Personen ist verboten.


    1.3 Rechtsextremistische, rassistische, perverse oder sexistische (Channel-)Namen und Avatare sind strengstens verboten.


    1.4 Werbende Namen oder Avatare sind verboten, weiteres findet sich in Punkt 2.7.



    §2: Allgemeines Verhalten


    2.1 Das Abspielen von Musik, unangenehmen Geräuschen und Stimmlagen sowie das Nutzen eines Stimmenverzerrers oder Ähnlichem ist verboten, allein Musikbots und durch ein Soundboard abgespielte Musik dürfen in privaten Channeln (d.h. durch ein Passwort geschützte Channel) verwendet werden, des Weiteren müssen alle Channelmember dort einverstanden sein. Ansonsten ist Musik auch dann erlaubt, wenn im Titel klar erwähnt wird, dass es sich um einen Musik- oder Radiochannel handelt und die Musik rein der einfachen Unterhaltung dient.


    2.2 Die Stimmen anderer Personen dürfen nur mit dessen Zustimmung aufgenommen werden und ansonsten nur für Beweisaufnahmen für ein Teammitglied gelten, diese Aufnahmen dürfen aber auch im Supportfall nicht an andere Personen als ein Teammitglied gehen und dürfen nicht öffentlich zugänglich sein.


    2.3 Das automatisierte Erstellen von Channeln durch Scripts, Bots oder Sonstigem ist verboten. Ebenso sind Bots verboten, die andere User (automatisch) anschreiben, anstupsen oder ohne ausdrückliche Erlaubnis automatisch hinterjoinen.


    2.4 Das Ausnutzen des Supports ist verboten, so z.B. die Nutzung des Supportchannels, ohne Support zu benötigen.


    2.5 Beleidigungen und Spam in jeglicher Form, sei es mit Scripts, Bots oder eigenhändig, sind strengstens untersagt.


    2.6 Channel-Hopping (das ständige Wechseln von TeamSpeak Channeln) ist untersagt.


    2.7 Von anderen unerwünschte Werbung jeglicher Art (z.B. YouTube Links, Giveaways, etc.) und Serverwerbung sind strengstens untersagt. Zudem zählt die Werbung für eine politsche Partei bzw. deren Verherrlichung.


    2.8 Jeglicher Echtgeld- und Accounthandel ist untersagt und wird mit einem Bann im TeamSpeak sowie auf dem Minecraft-Server geahndet. In Extremfällen kann es auch zu einem Rangentzug kommen.


    2.9 Drohungen in jeglicher Art sind untersagt, so z.B. DDoS-Drohungen (ebenso die Ausführung von einem DoS/DDoS). Dazu gehört auch das Verbreiten von IP-Loggern oder anderweitig schädlicher Software.


    2.10 Das Umgehen eines bestehenden Banns sowie auch Channelbanns und das Nutzen von VPNs (auch zum alleinigen Verstecken seiner IP-Adresse) ist verboten.


    2.11 Das Level-Farmen Dauersenden, Soundboard oder auf eine andere Art zu farmen etc ist strengstens verboten



    §3: Umgang mit Teammitgliedern


    3.1 Den Anweisungen von Teammitgliedern ist Folge zu leisten.


    3.2 Teammitgliedern in Supportfällen die Kommunikation zu verweisen ist nicht erlaubt.


    3.3 In Konfliktfällen zählen Zeugenaussagen nicht als Beweismittel, allein Aufnahmen des gesamten Bildschirms mit eingeblendeter Taskleiste und Zeit können berücksichtigt werden.


    3.4 Team-Mitglieder zu muten ist Verboten



    §4 Der Freunde Rang wird nur an Personen vergeben, die sich des Öfteren auf dem TeamSpeak Server befinden und mit Teammitgliedern / Serverleitern sprechen. Keine ausreichenden Gründe sind beispielsweise; "Ich kenne doch voll viele Teamler / Admins" oder "Ich hatte doch schonmal den Freunde Rang". Ebenso wird der Rang nicht auf Nachfrage, sondern nach eigenem Ermessen der Serverleitung vergeben.


    Viel Spaß auf unserem TS³-Server wünscht euch euer PlayShot.de-Serverteam!